Was ist mediterrane Küche?

Die Mediterrane Küche besteht hauptsächlich aus Gemüse, Salat, Obst, Brot, Teigwaren und Hülsenfrüchten.

Schweine- und Rindfleisch sowie Eier gehören eher selten auf den Speiseplan, dafür aber Fisch und Geflügel. Als Hauptfettquelle dienen Olivenöl und Rapsöl.

Warum ist die mediterrane Küche gesund?

Bei der mediterranen Küche treffen viele Vorteile zusammen. Der geringe Verzehr von Schweine- und Rindfleisch sowie die Verwendung von Oliven- und Rapsöl senken den Cholesterinspiegel. Der große Anteil an Gemüse und Obst sorgt für ausreichend Ballaststoffe, Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe.

Und ganz nebenbei reduziert sich auch die aufgenommene Kalorienmenge, was sich günstig auf die tägliche Energiebilanz des Körpers auswirkt und zu einem gesunden Abbau der Fettpölsterchen beitragen kann.

Tipps für die mediterrane Küche

  • Bringen Sie reichlich frisches Gemüse, Salat und Obst aus der Region auf den Teller.
  • Als Beilage eignen sich besonders gut Vollkornbrot, Nudeln aus Hartweizengries (ohne Ei), Kartoffeln, Reis und Hülsenfrüchte.
  • Streuen Sie ab und an Nüsse und Samen (z.B. Sonnenblumenkerne) über Salate oder Müsli, sie enthalten wertvolle Fettsäuren.
  • Verwenden Sie viele frische Kräuter und Knoblauch.
  • Bevorzugen Sie fettarme Milchprodukte, Fisch und Geflügel.
  • Essen Sie eher selten Schweine- und Rindfleisch sowie Eier.
  • Verwenden Sie möglichst Oliven- oder Rapsöl.
  • Gönnen Sie sich ab und zu ein Gläschen Rotwein (nach Absprache mit Ihrem Arzt).

Diese mediterranen Gerichte können Sie bei uns wählen (Beispiele)

  • Eblypfanne mit Tomaten, Ruccola und Feta
  • Zanderfilet mit Balsamicosauce und Gemüsereis
  • Hähnchenfilet in Sesamkruste mit mediterranem Gemüse und spanischen Kartoffeln
  • Italienischer Salatteller mit Mozarella und Balsamicodressing, dazu Ciabiatta
  • Schupfnudelpfanne mit Hühnchenfleisch, Ingwersauce und Spinatsalat
  • Gemüsebolognese mit Vollkornnudeln und Salat
  • Tomatensuppe mit Ebly und Basilikum
  • Gedünstetes Lachsfilet mit Limonensauce und Gemüsebandnudeln

  Flyer Malteser Mediterrane Küche

Bewohner der Mittelmeer-Länder erkranken seltener an Herzerkrankungen als wir - das haben Studien gezeigt. Dass die Küche in diesen Ländern zur Gesundheit beiträgt, haben wir in unsere Speisepläne einfließen lassen. Mit der Malteser Mediterranen Küche können Sie beim Essen etwas für Ihre Gesundheit tun.

Gesund und lecker: Malteser Mediterrane Küche

Raps- und Olivenöle sind wichtige Bestandteile der mediterranen Küche
Mediterrane Kräuter wie Basilikum und Thymian machen die Gerichte schmackhaft
Malteser Krankenhaus
Seliger Gerhard
Bonn/Rhein-Sieg