Navigation
Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Ärztenotruf01805 044100
Giftnotruf0228 19240
Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117
Telefonseelsorge0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22
Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard
Telefonzentrale 0228 6481-0
Notfallambulanz0228 6481-568
Krankheitsbilder-Suche

Krankheitsbilder-Sucher

Stimmgewaltig Weihnachten ins Krankenhaus gebracht

Mitglieder des Bonner Opernensembles sangen für Patienten und Mitarbeiter im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg weihnachtliche und besinnliche Lieder

20.12.2017
Auch auf die Stationen des Malteser Krankenhauses brachten Yannick-Muriel Noah, Kathrin Leidig, Christian Georg und Mark Morouse vom Theater Bonn brachten Weihnachtsstimmung.
Auch auf die Stationen des Malteser Krankenhauses brachten Yannick-Muriel Noah, Kathrin Leidig, Christian Georg und Mark Morouse vom Theater Bonn brachten Weihnachtsstimmung.
Auch auf die Stationen des Malteser Krankenhauses brachten Yannick-Muriel Noah, Kathrin Leidig, Christian Georg und Mark Morouse vom Theater Bonn brachten Weihnachtsstimmung.

Eine Einstimmung auf das Weihnachtsfest erlebten Patienten, Besucher und Mitarbeiter im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg wenige Tage vor dem Heiligen Abend: Vier Solisten des Opernensembles des Theaters Bonn (Mark Morouse, Christian Georg, Yannick-Muriel Noah und Kathrin Leidig) besuchten das Krankenhaus und trugen weihnachtliche Lieder vor.

Heilende Klänge
"Musik hilft bei der Heilung - vielleicht nicht bei der Wundheilung, aber bei der seelischen auf jeden Fall", sagte Martin Milde, Geschäftsführer des Krankenhauses, zur Begrüßung und bedankte sich bei dem Quartett für ihr Engagement. Das Theater Bonn war auf das Krankenhaus zugekommen und hatte einen vorweihnachtlichen Auftritt ohne Gage angeboten. "Dafür sind wir sehr dankbar", so Milde.
Im Anschluss zauberten die vier Sängerinnen und Sänger stimmgewaltig Weihnachten in die Krankenhaus-Cafeteria: Mit deutschen Weihnachtsklassikern wie "O Tannenbaum", besinnlichen englischen Songs und einem bekannten Weihnachtslied aus Wales sorgten sie dafür, dass Patienten und Mitarbeiter festlich eingestimmt wurden. Das Publikum - mit Gipsarm, im Rollstuhl oder hochschwanger - dankte es den Opernsängern mit Applaus und viel Lob.

Weihnachten zu den Menschen bringen
Im Anschluss an das Konzert folgten drei kleine "Zusatzkonzerte": Auf drei Stationen sangen die Solisten einige Lieder für die Patienten, die nicht in die Cafeteria kommen konnten. "Ich glaube, es wird immer wichtiger, Weihnachten zu den Menschen zu bringen", erklärte Sängerin Yannick-Muriel Noah das Engagement des Ensembles. Wer in die Patientenzimmer schaute, während Noah und ihre drei Kollegen "Stille Nacht" über den Stationsflur erklingen ließen, sah dort Patienten, die teilweise mit geschlossenen Augen, aber einem Lächeln im Gesicht der Musik lauschten - und spätestens dann war bereits einige Tage vor dem Fest "Weihnachten" im Malteser Krankenhaus.