Navigation
Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg
Servicelinks öffnenschließen
Notfall-Nummern

Notfall-Nummern

Ärztenotruf01805 044100
Giftnotruf0228 19240
Ärztlicher Bereitschaftsdienst116 117
Telefonseelsorge0800 1 11 01 11
0800 1 11 02 22
Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard
Telefonzentrale 0228 6481-0
Notfallambulanz0228 6481-568
Krankheitsbilder-Suche

Krankheitsbilder-Sucher

Pflegetraining für Angehörige

Wenn Menschen pflegebedürftig sind oder werden, betrifft dies die ganze Familie und hat Auswirkungen auf deren Lebenssituation: Entscheidungen müssen getroffen werden, neue Fragen stellen sich und häufig entsteht ein Gefühl der Unsicherheit. Speziell in dieser Situation möchten wir Sie nicht alleine lassen und bieten Ihnen konkrete Hilfe an.

Das Pflegetraining erklärt und trainiert Situation der häuslichen Pflege

Unsere kostenfreien Pflegetrainings und individuelle Beratungen unterstützen Sie dabei, mit der Situation der häuslichen Pflege (besser) umgehen zu können - unabhängig davon, ob Sie alleinverantwortlich oder mit professioneller Unterstützung pflegen und ob Sie gerade erst vor dieser neuen Situation stehen oder bereits seit Jahren zu Hause pflegen.

Noch während des Aufenthaltes Ihres Angehörigen bei uns im Malteser Krankenhaus Bonn/Rhein-Sieg möchten wir Sie auf die Situation im häuslichen Umfeld vorbereiten. Unmittelbar am Patientenbett findet daher das erste Pflegetraining statt. Im Anschluss an den Aufenthalt in unserem Krankenhaus oder der Kurzzeitpflege finden die weiteren Trainings in Ihrer häuslichen Umgebung statt.

Inhalte des Pflegetrainings können sein:

  • Mobilisation
  • Lagerung
  • Inkontinenzversorgung
  • vorbeugende Maßnahmen bei eingeschränkter Bewegung
  • Ernährung
  • Umgang mit Hilfsmitteln

Mit diesem Training soll Ihnen die Möglichkeit gegeben werden, sicher im Umgang mit bestimmten Pflegehandlungen zu werden. So möchten wir den Pflegealltag für Sie und Ihr pflegebedürftiges Familienmitglied erleichtern und Sie in Ihrer Verantwortung unterstützen.

Hinweise zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Unser Angebot wird im Rahmen eines Modellprojektes mit der Universität Bielefeld und der AOK durchgeführ und die angebotenen Leistungen können alle Interessierten unentgeltlich in Anspruch nehmen. Bis zu sechs Wochen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus (oder der Kurzzeitpflege) übernimmt die Krankenkasse die Kosten für das Pflegetraining. Sie brauchen sich nicht um die anfallenden Formalitäten kümmern; wir rechnen die Trainings direkt mit Ihrer Kasse ab. 

Ihre Ansprechpartnerin


Petra Rosenfelder
Pflegetrainerin
Tel. (0228) 6481-13318
Ihre Nachricht an
Petra Rosenfelder