Navigation
Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg

Hüftgelenksnahe Oberschenkelfraktur

Gerade bei gebrechlichen Patienten kann es leicht zu Stürzen kommen, die eine hüftgelenksnahe Oberschenkelfraktur nach sich ziehen. Vorerkrankungen wie die Osteoporose begünstigen dabei einen Bruch. Da geriatrische Patienten häufig an mehreren Nebenerkrankungen leiden, sehen wir das Ereignis nicht als rein chirurgisches Problem, sondern binden es in eine interdisziplinäre geriatrische und rehabilitative Therapie ein. Unsere frühzeitigen Behandlungsansätze und eine anschließende Mobilisation führen zu mehr Selbstständigkeit, die gestärkten Muskeln verschaffen Gangsicherheit und nehmen die Angst vor weiteren Stürzen.