Navigation
Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg

Fachkundige Operationen bei Lebertumoren und -zysten

Es gibt gut- und bösartige Tumore in der Leber, die entfernt werden müssen. Am häufigsten handelt es sich dabei um Metastasen, die meistens von Tumoren im Dickdarm oder Mastdarm abgesiedelt sind. Ein Grund zur Operation besteht immer dann, wenn die Tumore im gesunden zu entfernen sind und genügend gesundes Lebergewebe zur Aufrechterhaltung der lebensnotwendigen Funktionen der Leber zurückbleibt. Da Lebergewebe in gewissem Ausmaß nachwächst, können auch große Teile der Leber entfernt werden.

 

Leberzysten

Lerberzysten müssen in den meisten Fällen nicht operativ behandelt werden. Lediglich große Zysten, die Schmerzen verursachen oder auf andere Organe, meist den Darm, drücken, werden in einer Operation entfernt. Da wir diese Operationen laparoskopisch - also mit kleinen Schnitten - durchführen, können Sie nach einem solchen Eingriff nach einem nur kurzen stationären Aufenthalt wieder nach Hause.


Weitere Informationen zu Lebererkrankungen

 Klinik für Innere Medizin

Kontakt


Anita Zoller
Sekretariat Chirurgie
Tel. (0228) 6481-241
Ihre Nachricht an
Anita Zoller

Terminkoordination stationäre Aufnahme


Belegungsmanagement

Tel. (0228) 6481-476/-477
Ihre Nachricht an
Belegungsmanagement