Navigation
Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg
Kurs

Für Kolleginnen und Kollegen aus dem psychosozialen und spirituellen Betreuungsfeld sowie Therapeutinnen und Therapeuten mit anderen Aufgaben stellen häufig gerade die Themen Schmerztherapie und Symptombehandlung wegen ihrer fehlenden Kenntnis und speziellen Fachsprache ein besonderes Problem dar. Dieses Defizit will der Kurs ausgleichen, indem palliativmedizinische und –pflegerische Inhalte in verständlicher Sprache vermittelt werden. Darüber hinaus vertieft der Kurs die aus eigener Ausbildung und Tätigkeit mitgebrachten Qualifikationen und vermittelt weitergehende Fertigkeiten in Bezug auf die besonderen Anforderungen innerhalb von Palliativmedizin und Hospizarbeit. Voraussetzung für die in diesen Bereichen erforderliche Koordination und Vernetzung ist die Klarheit bezüglich des eigenen Berufsbildes, die spezifischen Kompetenzen sozialer Arbeit und die Bereitschaft zur Kooperation mit den anderen Berufsgruppen.
Themen sind u.a.:

  • Palliativmedizin und Hospizarbeit
  • Schmerztherapie und Symptombehandlung
  • Palliativpflegerische Möglichkeiten, Körperwahrnehmung
  • Krankheitsbilder in Palliative Care
  • Reflexion des beruflichen Selbstverständnisses
  • Auftrag der Angehörigenarbeit
  • Trauerarbeit, -anamnese und –delegation
  • Ethische Fragestellungen
Zielgruppe
Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, Psychologinnen und Psychologen, Theologinnen und Theologen und andere Mitarbeitende, die eine Koordinationstätigkeit im Rahmen des § 39a SGB V anstreben
Termin Teil 1: 11.01.-15.01.2021, Teil 2: 07.06.-11.06.2021, Teil 3: 04.10.-08.10.2021, Beginn: Mo. 10.00 Uhr, Ende: Fr. 13.00 Uhr
Kursleiter
Kathrine Gottwald, Eva Schumacher
Ort Helios Klinikum Bonn/Rhein-Sieg
großer Seminarraum 1 im Haus 6
Gebühr
675 EUR  je Kursteil inkl. Übernachtung/Vollpension, inkl. Umsatzsteuer
Anmeldung bis 06.11.2020